Herzlich willkommen …

auf den Seiten der Petrusgemeinde, Ihrer Evangelischen Kirchengemeinde in Laufachtal und Hochspessart !

Schauen Sie sich gerne in Ruhe um. Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen!

Hier finden Sie unsere Gottesdienste

*

Herzliche Einladung zum Gottesdienst in Laufachtal und Hochspessart:

Sonntag, 17. November

11 Uhr: Wichtelgottesdienst für alle Kinder von 0 bis 9 im Gemeindehaus (Hüttengasse 19; Team)

Mittwoch, 20. November: Buß- und Bettag

19 Uhr: Gottesdienst am Buß- und Bettag mit Beichte und Abendmahlsfeier in der Petruskirche (Hüttengasse 25; Pfr. Jasmer)

Sonntag, 24. November: Ewigkeitssonntag

9.30 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahlsfeier und Gedenken an die Verstorbenen in der Petruskirche (Pfr. Jasmer)

11 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahlsfeier und Gedenken an die Verstorbenen in der St. Johannes Nepomuk Kirche in Weibersbrunn (Pfr. Jasmer)

18 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahlsfeier im Andachtsraum der Schule in Heimbuchenthal (Bergstr. 16; Team mit Pfrin. Englert)

18 Uhr: Jugendandacht „Die Pause“ in der Pauluskirche in Aschaffenburg (Paulusstr. 15)

19 Uhr: Ökumenische Taizé-Andacht im Kirchlein Heigenbrücken (Am Hang 6, im Hof; ökumen. Team)

*

Aktuelles aus Ihrer Petrusgemeinde

*

Kirche mit Kindern“: Herzliche Einladung zum Wichtelgottesdienst

Du bist zwischen 0 und 9 Jahre alt? Du spielst, singst und lachst gerne mit anderen Kindern?

Du möchtest zusammen mit deinen Eltern mehr von Jesus und dem Glauben erfahren?

Dann bist DU im Wichtelgottesdienst genau richtig!

Wir feiern gemeinsam einen kurzen und kurzweiligen Gottesdienst und würden uns sehr freuen, wenn

du mit dabei bist. Im Anschluss laden wir dich noch zu einem leckeren Mittagessen ein.

Wer? Alle Kinder von 0 bis 9 Jahren und ihre Eltern

Wann? Sonntag, 17. November, um 11 Uhr

Wo? Evangelisches Gemeindehaus, Hüttengasse 19, Laufach

Wir freuen uns, dich zu sehen! Dein Wichtelgottesdienstteam

Mehr Infos bei Pfarrer Ulrich Jasmer: 06093 584 oder per Mail: ulrich.jasmer@elkb.de

*

Gemeindebriefausträger

Ab Dienstag, den 19. November, 18 Uhr liegt die neue Ausgabe des Gemeindebriefs im Gemeindehaus bereit. Wer Sie von Ihnen dort abholen kann, würde uns sehr helfen. Entweder mit eigenem Schlüssel, zu den Bürozeiten (Di 16-18 Uhr; Do 15-17 Uhr), zu den Gottesdiensten oder nach Absprache. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

*

Den Kurs überprüfen

Ich ahne, dass ich meine rastlose Lebensweise ändern müsste und ignoriere es. Ich tue anderen Unrecht, aber ich gestehe es mir nicht ein. Zur Ehrlichkeit mit mir selbst, zu einem wahrhaftigen Blick auf meine Schwächen ruft der Buß- und Bettag auf.

Kein Mensch ist vollkommen, jeder macht Fehler. Und so sprechen die Texte an diesem Tag von Gottes Zorn und Gottes Enttäuschung über die Menschen, die nicht auf ihn hören. Aber sie erzählen auch von Gottes Geduld, mit der er auf unsere Einsicht wartet und auf unsere Rückkehr zum Weg der Gerechtigkeit, der Liebe und Achtsamkeit hofft. Doch Umkehr kommt nicht von allein. Der Buß- und Bettag erinnert daran, dass ich an jedem Tag umkehren kann und muss. Buße betrifft nicht nur den Einzelnen: Auch der Gemeinschaft tut Besinnung gut. Als evangelischer Feiertag bietet der Buß- und Bettag der Gesellschaft die Gelegenheit, innezuhalten, den eingeschlagenen Kurs zu überprüfen und, wenn nötig, zu korrigieren.

Herzliche Einladung zum Gottesdienst am Buß- und Bettag mit Beichte und Abendmahl am Mittwoch, 20. November, um 19 Uhr in der Petruskirche in Laufach.

*

Trost und neue Hoffnung finden

Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen“. Diese gewaltige Vision aus dem letzten Buch der Bibel prägt den letzten Sonntag des Kirchenjahres. Der Blick geht hinaus über die Zeit hin zu Gottes Ewigkeit.

Am Ewigkeitssonntag gedenken wir der Verstorbenen des vergangenen Jahres. Die Namen der Verstorbenen werden verlesen. Wir stützen uns in der Trauer und spenden uns Trost. „Die Hoffnung stirbt zuletzt“, sagt der Volksmund. Hoffnung entsteht da, wo wir uns als Christen gegenseitig stützen und trösten. Hoffnung macht uns Gott, der stärker ist als der Tod. Schon vor Tausenden Jahren hat der Beter eines Psalms Worte für diese Hoffnung gefunden: „Dennoch bleibe ich stets an dir; denn du hältst mich bei meiner rechten Hand, du leitest mich nach deinem Rat, du nimmst mich am Ende mit Ehren an.“ (Psalm 73 23 f.)

Herzliche Einladung zu einem Gottesdienst, in dem Raum ist für Trauer und Hoffnung:

Am Sonntag, den 24. November, um 9:30 Uhr in der Petruskirche in Laufach und um 11 Uhr im der St. Johannes Nepomuk Kirche in Weibersbrunn.

*

Jugendandacht „Die Pause“

Eine Pause vom Alltag. Musik. Singen. Hören. Mit anderen Zeit teilen. Die Evangelische Jugend im Dekanat Aschaffenburg lädt alle Jugendlichen, Junggebliebenen und alle Interessierten ein zu einer Pause vom Alltag. Wir feiern gemeinsam eine Andacht die von Jugendlichen der St. Paulusgemeinde und einer Bandcombo der Evangelischen Jugend gestaltet wird. Im Anschluss sind alle eingeladen noch bei einem Getränk und einem Snack sich kennen zu lernen oder wiederzusehen. Beginn ist am Sonntag, 24. November um 18 Uhr in der St. Pauluskirche (Paulusstr. 15, Aschaffenburg). Herzliche Einladung!

*

Taizé-Andachten in Heigenbrücken

Auch in diesem Winterhalbjahr wird das Kirchlein in Heigenbrücken einmal im Monat

in eine ganz besondere Stimmung getaucht. Wenn es draußen dunkel ist, weisen Kerzen

den Weg zum Gottesdienstraum. Drinnen ist der Gottesdienstraum durch unzählige Kerzen

bereits erleuchtet. Dort feiern wir gemeinsam mit der katholischen Gemeinde sogenannte „Taizé“ – Andachten.

Diese meditative Gottesdienstform stammt aus der geistlichen Gemeinschaft Taizé in Südfrankreich. Sie zeichnet sich aus durch einprägsame, einfach zu singende Lieder, einen kurzen Impuls, ein gemeinsames Gebet. Mehr braucht es nicht, um zur Ruhe zu kommen. Um zu Gott und zu sich selbst zu finden.

Kommen Sie gerne vorbei und probieren Sie es aus!

Die Termine in diesem Winter:

24. November – 22. Dezember – 19. Januar – 9. Februar – 22. März

Jeweils Sonntags um 19 Uhr im Evangelischen Kirchlein in Heigenbrücken, Am Hang 6 (im Hof, ein Schild und viele Kerzen weisen Ihnen den Weg) -Herzliche Einladung!

*

Gottesdiensttermine im Main Echo

Leider waren unsere Gottesdiensttermine in den vergangenen Wochen in der Samstagsausgabe des Main Echo teils nicht oder nicht korrekt abgedruckt. Wir hoffen dass dies in Zukunft wieder besser klappt, können es aber nicht garantieren. Bitte beachten Sie im Zweifel die Termine, die Sie im Mitteilungsblättchen, auf unserer Homepage und im Gemeindebrief finden – diese sind in jedem Fall korrekt. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

*