Liebe und Schmerz – Fernseh- und Online Gottesdienste zum Valentinstag um 10.15 und 18 Uhr

Event details

  • Sonntag | 14. Februar 2021
  • Den ganzen Tag
  • Online sowie Bayerisches Fernsehen

Liebe und Schmerz ÔÇô Gottesdienste am Valentinstag

Der Valentinstag ist keine Erfindung der Blumenl├Ąden: Urspr├╝nglich geht der Tag auf den Bischof und M├Ąrtyrer Valentin im italienischen Terni zur├╝ck, der als Patron der Bienenz├╝chter, der Verliebten und der Brautleute galt. Als Fest der Jugend und der Liebenden wurde der 14. Februar schon seit dem sp├Ąten 14. Jahrhundert in Frankreich und England gefeiert. Danach breitete sich der Brauch in ganz Europa aus und kam durch Auswanderer auch nach Amerika. In Deutschland wurde der Valentinstag in den vergangenen Jahren auch von immer mehr evangelischen Kirchengemeinden entdeckt.

Viele Kirchengemeinden laden zu Segnungsgottesdiensten ein ÔÇô sie lassen sich finden ├╝ber die Webseite: [www.valentinstag-evangelisch.de]www.valentinstag-evangelisch.de.

F├╝r Gl├Ąubige, die keinen Segnungsgottesdienst vor Ort besuchen k├Ânnen, stehen mehrere Gottesdienst├╝bertragungen zur Verf├╝gung.

├ľkumenischer Online-Gottesdienst zum Valentinstag mit Chat

Zu einem ├Âkumenischen Online-Segnungsgottesdienst mit Live-Chat aus der M├╝nchner St. Markuskirche laden Gemeindereferent Michael Kafka (kath.) und das evangelische Pfarrersehepaar Irene Geiger-Schaller und Karsten Schaller am Sonntag um 18 Uhr ein.

Die musikalische Gestaltung ├╝bernehmen die Musikerinnen Elisabeth Niggl an der Panfl├Âte und Ina R├Â├čler am Piano.

Veranstaltet wird dieser Gottesdienst gemeinsam von der Fachstelle f├╝r Ehe- und Familienpastoral der Erzdi├Âzese M├╝nchen und Freising und der evangelischen Segen.Servicestelle f├╝r Taufe, Trauung, Bestattung & mehr. Alle Infos zum Mitfeiern an diesem Gottesdienst finden sich unter segen.bayern-evangelisch.de.

Fernsehgottesdienst im Bayerischen Fernsehen zum Thema ÔÇ×SchmerzÔÇť

F├╝r viele Menschen ist der Valentinstag die Gelegenheit, ihre gro├če Liebe zu feiern, so Pfarrerin Melitta M├╝ller-Hansen, der Predigerin im Fernsehgottesdienst des Bayerischen Fernsehens am 14. Februar um 10.15 Uhr aus der M├╝nchner St. Johanneskirche. Doch f├╝r andere Menschen ist der Valentinstag ein Tag des Schmerzes, weil die Liebe zerbrochen ist, der Partner verstorben ist. Das Thema des Schmerzes steht im Zentrum des Fernsehgottesdienstes. Der Sonntag vor der Passionszeit ÔÇ×bietet die Gelegenheit, den Schmerz miteinander zu teilen, der uns alle miteinander begleitet seit einem JahrÔÇť, so M├╝ller-Hansen. Denn der Schmerz ist ein lebenslanger Begleiter. In Zeiten der Pandemie vervielfacht er sich. Zum k├Ârperlichen Schmerz kommt der seelische hinzu. Die Psalmen der Bibel haben diesem Schmerz eine universale Sprache gegeben, f├╝r K├Ârper und Seele. Und im Bild von Jesus als Arzt, wie die Evangelien und das fr├╝he Christentum es kennen, bekommt der Schmerz des Menschen eine Adresse.